Mini Minus erobert das Klassenzimmer

Das Minus-Rechnen oder auch Subtraktion genannt, ist die zweite Grundrechenart, die in der 1. Klasse eingeführt wird. Unter der Subtraktion versteht man bekanntlich das Abziehen einer Zahl von einer anderen. Vielleicht ist das ja der Grund, warum das Minus- Rechnen einigen Kindern schwerer fällt, als das Plusrechnen. Man gibt halt ungern etwas her, bekommt jedoch gerne etwas dazu 🙂

Und hier kommt der Mümmelmann Mini Minus ins Spiel

Der kleine Hase Mini Minus liebt Karotten, Rüben, Möhren über alles. Er kann eigentlich nie genug davon bekommen. Wenn Mini Minus Möhren frisst -was er eigentlich den ganzen Tag tut- dann achtet er darauf, dass die Anzahl der Möhren, die er verspeisen wird, nie grösser sein kann, als die Anzahl Möhren die auf dem Tisch liegen. Sprich, die erste Zahl in der Rechnung muss immer grösser sein, als die zweite Zahl. Denn mehr Möhrchen essen als da ist, geht ja nun wirklich nicht. Das leuchtete dem Langohr ein und allen Kindern auch…

So, dies mal zur Geschichte am Rande, aber nun der Reihe nach:

Mini Minus

Im Plenum habe ich den Kindern den kleinen Hasen Mini Minus vorgestellt und ihnen auch gleich seine Lieblingsbeschäftigung, nämlich Möhrchen um Möhrchen zu vertilgen, verraten. Ein paar geschnittene Karottenstücke lagen schon auf dem Tisch und ich habe mir von den Kindern die Anzahl sagen lassen und aufgeschrieben. Mini Minus hat, ganz klar, nicht lange auf sich warten lassen und sich ein paar Karottenstücke geschnappt, die er dann verspeisen wollte. Die Anzahl der stibitzten Stücke wurden notiert. Das Minuszeichen, du siehst es auf dem T-shirt von unserem Langohr, wurde besprochen und zwischen die Zahlen gelegt.

 Im zweiten Schritt, wurde das Ganze an der Tafel wiederholt. Die Karotten, die der Hase gefressen hat, wurden abgedeckt.

Das Tafelmaterial gibt es weiter unten als Download.

Minus Tafelbild

Wieder im Plenum, haben die Kinder “Karotten- Rechnungen” erfunden. Sie durften sich aus einer Schüssel Karottenstücke nehmen, die Anzahl bestimmen und davon ein paar Stücke wegnehmen. Aufgabe war, die Rechnung laut aufzusagen.

Jedes Kind, das eine Rechnung erfand, durfte sich die neckischen Hasenohren aufsetzen und die Karottenstücke am Schluss aufessen.

Ich habe zwei Arbeitsblätter zu der Mini Minus Geschichte erstellt. Ein einfaches Übungsblatt im Zehnerbereich. Das anderen Übungsblatt geht über den Zehner hinaus, vier Aufgaben auch schon mit Zehnerübergang.

Das Bild – Material für die Tafel und die Arbeitsblätter kannst du dir hier als Download für deinen Unterricht runterladen.

Für den Langohr findest du einen externen Link auf Lieblingsartikel.

Du hast die Lektion Minus-Rechnen übernommen oder Teile davon? Lass es mich wissen, ich freue mich über deinen Kommentar.

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Großartig und eine ganz süße Idee.

    1. Liebe Linda, freut mich sehr – vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen